8. „fitnessplus“ Wanderung 2019 von der Schwägalp nach Weissbad

In "fitness plus" by MRA_WebmasterKommentar hinterlassen

Distanz: 14,4 KM Auf: 260 m Ab: 788 m

Vor der Zugabfahrt in Muolen um 08.21 Uhr hatte sich eine stattliche Anzahl mit zwölf Männerrieglern eingefunden. Mit Zug und Bus über St. Gallen – Gossau – Urnäsch ging es hinauf zur Schwägalp, wo wir um 10.10 Uhr eintrafen.

Nach dem obligatorischen Kaffeehalt im Bergrestaurant konnte die Wanderung beginnen. Doch „Oh Schreck“ nach einigen hundert Metern hatte sich bereits die Sohle von Christian Sauters Wanderschuh gelöst.Zu aller Ueberraschung zauberte er – in weiser Voraussicht – Reserveschuhe aus dem Rucksack.

Dann aber ging es strammen Schrittes an Siebenhütten vorbei, hinauf zur Chammhalden, dem höchsten Punkt unserer Wanderung. Es folgte ein langes, leicht abfallendes Wegstück durch den Böhlwald bis hinunter zum imposanten Leuenfall. Beeindruckt von der Schönheit dieses einmaligen Wasserfalls, kamen wir mit etwas Verspätung zum geplanten Mittagshalt im Waldgasthaus Lehmen.

Das feine Mittagessen konnte draussen bei Sonnenschein und abwechselnd vorbeiziehenden Wolken genossen werden. Nun folgte ein schmaler steiler Weg hinunter zum Wissbach, dann über eine Brücke und wieder hinauf auf den Wanderweg.

Dem Auge bot sich nun ein herrliches Panorama auf die liebliche Appenzeller Landschaft im satten Grün bis hinauf zum Hohen Kasten. Unser Ziel der Bahnhof in Weissbad war bereits in Sicht von wo die Rückreise über Appenzell – Gais – Teufen wieder angetreten wurde.
Um ca. 18.15 Uhr endete in Amriswil ein erneut erlebnisreicher Tag.

Ein grosses Dankeschön gehört unseren beiden Wanderleitern Guido und Kurt.

Der Schreibende Roli Hofer

Kommentar hinterlassen