Fünfte Wanderung «fitness plus»

In "fitness plus" by MRA_WebmasterKommentar hinterlassen

(Nussbaumen – Nussbaumersee – Hüttwilersee – Hüttwilen – Staanegger Tobel – Nussbaumen) Distanz ca. 14 km, Aufstieg 190 m, Wanderzeit ca. 3 Std.

Bei prächtigem Hochsommerwetter waren 10 Männerriegler mit dem ÖV über Frauenfeld nach Nussbaumen unterwegs. Unsere Wanderung führte an Sonnenblumen-, Weizen- und diversen anderen Felder vorbei und nach dem durchstreifen des Moshölzliwaldes erreichten wir das Ufer des Nussbaumersee.

Zügigen Schrittes wanderten wir dem Südufer und am Seebach entlang zum Hüttwilersee.

Rechts oben konnten wir noch die Mauerreste der Ruine Helfenberg erkennen. Über gut ausgebaute Holzroste und schöne Wege erreichten wir das Ende des Hüttwilersee um dann über offene Felder zum Restaurant Eintracht in Hüttwilen zu gelangen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen konnte Bert die Wanderung leider nicht mehr fortsetzen, da er von den neuen Schuhen blutunterlaufene Füsse hatte.

Nach einem leichten Anstieg gings an der Schulanlage vorbei zum Fabrikareal der weltbekannten Firma Nüssli, wo ich einige Informationen über diese Firma weitergeben konnte. Ist sie doch seit den 60er Jahren mit über 400 Mitarbeitern (19 Standorte weltweit) im Tribünenbau, Bühnenbau usw. an Eidgenössischen Schwingfesten, Olympischen Spielen, Weltausstellungen, Expos, OpenAir (2000 Projekte pro Jahr) und diversen anderen Veranstaltungen tätig.

Der Wanderweg führte uns durch die Rebberge und schliesslich erreichten wir das Staanegger Tobel wo es einige Höhenmeter zu bewältigen gab. Da wir aber einen grossen Teil des Weges nach Nussbaumen im Wald zurücklegen konnten, war die hohe Luftfeuchtigkeit nicht so spürbar.

Weil wir zügig unterwegs waren errichten wir die Bushaltestelle in Nussbaumen etwas früher, was einige veranlasste dem Weingut Saxer noch einen Besuch abzustatten. Mit Bus und Bahn erreichten wir wohlbehalten wieder Amriswil.

Guido von Arx

Kommentar hinterlassen